Ribbelqueen…

Endlich mal wieder was auf die Nadeln zu nehmen… weiss nicht, ob ich es schon einmal geschrieben habe, aber ich nehme Ja an den Ravellenic Games auf ravelry.com teil mit der Magrathea von Martina Behm und langsam bringt mich das Tuch zur Verzweiflung 😉 Ich habe es echt schon total oft angefangen und wieder ribbeln müssen. 😦

Ich finde es total schade, weil es mich nicht nur die Zeit kostet sondern mich auch ärgert 😦 Erst habe ich es auftrennen müssen da die Nadeln zu dünn waren. Bei Lacegarn sollte man ja auch nicht unbedingt Nadelstärke 2 nehmen…habe dann mit 4 weiter gemacht. Nach unzähligem wieder aufmachen durch nicht mehr wissens welchen Maschenstand ich habe, komme ich jetzt endlich weiter ohne Probleme….;-)

Aber Frage an euch, wie merkt ihr euch wenn ihr die Anleitung nur im PC gespeichert habt, wo ihr aufgehört habt, wenn ihr eine Pause macht? Hatte die ANleitung zwar mal ausgedruckt, aber irgendwie ist dieses Exemplar verloren gegangen, nach meinem letzten Klinikaufenthalt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s