Facebook fusioniert mit Whats App

Durch Deutschland geht seit gestern morgen ein Aufruhr seit bekannt wurde, dass Facebook-Gründer Mark Zuckerberg den Kurznachrichtendienst Whats App für 19 Milliarden Dollar aufgekauft hat. Viele Facebook- und Whats App-User überlegen nun, beide Apps von ihren Smartphones oder iPhones zu schmeißen. Andere haben nicht lange überlegt und die Dienste schon runter geschmissen, aus Angst, dass Daten von Ihnen abgegriffen werden.

IMG_20140221_081118[1]
Copyright by J.Mayerhofer
Aber ist diese Panik angebracht?
Sind nicht auch schon vorher Daten abgegriffen worden?

Viele Menschen sind zwar skeptisch, aber wir können doch jetzt nicht einfach sagen: „Ich sperre mich diesen Diensten jetzt und lösche alle Daten“. Dadurch werden aber auch nicht unbedingt die Daten gleich aus dem Stream, dem Netz gelöscht, zumal man ja gar nicht weiß, ob die Daten von Facebook nicht früher schon abgegriffen worden sind. Nicht umsonst stehen wenn man im App-Store eine App auf sein Telefon lädt, was für Daten die App vom Telefon abgreift.

Wie der Stern jetzt berichtet, haben die User beider Apps nicht damit zu rechnen, ausspioniert zu werden und der Spiegel schreibt, dass Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und die beiden Whats App-Gründer zusichern, dass sich nichts ändern wird.

Naja, da es aber noch keine Zukunftspropheten gibt, sollte man erst einmal versuchen ruhig zu bleiben und nicht in panik zu verfallen. Es bringt eh nichts. Man muss es einfach erst einmal beobachten.

Ich wünsche euch einen Schönen Start in den Freitag und ein schönes Wochenende…

Eure Jenny

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s