soul in pain

When your soul is in pain
be Not angry with your friends!
Be angry with the people,
who had hurt you and bring you in pain!

It is easy to say this,
but I know the situation.
A few years ago
my soul was in pain, too.
It was a very hard time after my deforce to understanding,
that my daughter isn’t with me anymore.
She was living at this point with her father and
by time I had learn to understand and to stand on my own feets.
But I have had a lot of help. My family, my friends and the carers what I’d got on my side by official decision.

Be fair with yourself and not to hard! The whole world will be strong, but you have friends
And they love you with all your faults and good things, what you have.

We will love you ever and did not judge for everything what you’d make

*hugs* your

image
(c) Little, name-pics.com
Advertisements

3 Kommentare zu „soul in pain

  1. Tja, du hast schon eine Menge mitmachen müssen.
    Das war mir inzwischen klar geworden.
    Wie es dazu gekommen ist, du hast es hier genannt, aber so richtig ist auch das keine Erklärung.
    Wie gut, dass du Freunde und Familie hattest, die dir beigestanden haben.
    Aber deine Tochter vermissest du natürlich, das ist logisch. Sowas kann ich mir so gar nicht wirklich vorstellen, sie man damit leben kann.
    deine Bärbel

    1. Ja das stimmt…der Kern liegt leider tief in meiner Kindheit verankert. Verluste ohne Ende mit der die damals sehr junge (10monate alte) Kinderseele nicht klar kam und auch schmerzhaft brutale Erfahrungen einstecken musste die man keinem Baby wünscht. Meine Familie wurde dadurch zerrissen und meine Ehe ist 2011 wohl an den Spatfolgen kaputt gegangen.
      Vor 4 Jahren tat es weh inzwischen ist es vernarbt aber die große Maus lebt selbst wenn sie beim Vater aufwächst, in meinem ❤ bei mir 😉
      Und ich bin froh, inzwischen den Rückhalt zu haben.

      Diesen Post habe ich ja auch eigentlich jemand bestimmtem gewidmet 😉

      1. Liebe Jenny, sooo lange liegen die Gründe zurück, das ist verrückt. Und schade zugleich.
        Dass die alten Sachen nie aufgearbeitet wurden.
        Gut, dass du nun damit klar kommst.
        Dir nur das Beste
        deine Bärbel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s