Die Maus ist da… – Teil 2

Heute schaffe ich es endlich, den 2. Teil zu schreiben 🙂

Die ersten zwei Tage nach der Operation waren besonders heftig für mich, da mein Kreislauf beschlossen hatte, erst einmal nicht zu mir gehören zu wollen. Immer von der Klingel abhängig zu sein ist gerade für mich, wo ich immer versucht habe so unabhängig zu sein wie es nur geht, sehr schwer gewesen. Mich hat aber der Anblick der kleinen neben mir damit ausgesöhnt.

Am zweiten Tag habe ich trotz des Kreislaufproblems langsam versucht, aufzustehen und mit meiner Zimmernachbarin G. und Milena im Schiebebettchen neben mir habe ich meinen ersten Ausflug zur Personenwaage gemacht, die auf der Station stand. Die Hebamme hatte mir zwar vor dem Schritt abgeraten, aber ich habe mich davon nicht abhalten lassen *g*

Tjaaa…von knapp 71kg hab ich hatte ich nur noch 65kg auf den Rippen und ich gehe stark von aus, dass ich noch mehr verliere…hab ja bei Emma und Isabelle damals auch jeweils das Gewicht verloren, was ich zugenommen hatte 😉

Am 4. Tag kam dann der Abschied in die Bereitschaftspflege und mir blutete das Herz, die Kleene gehen lassen zu müssen, aber es geht momentan ja nicht anders. Mauserl hat es aber gut gepackt. Sie hatte zwar nochmal etwas abgenommen, aber das hatte sie nach ein paar Tagen wieder aufgeholt 😉

Das war es dann auch mit dem Bericht von Leni und mir aus’m Krankenhaus 😉

Liebe Grüße
Eure Jenny

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s