Urlaub bei Snowraven – Holidays by Snowraven

Hallo ihr Lieben,

DSC_0148[1]
Neckarzimmern auf der Schleuse – Blick zur burg Hornberg (bekannt aus dem Film „Götz von Berlichingen“
da bin ich wieder und heute einmal mit einem Urlaubssbericht meines Urlaubs vom Juli 2015. Es ist zwar schon etwas länger her, aber ich habe Euch ja in einem de letzten Beiträge schon berichtet, warum ich nicht eher schreiben konnte.

Reisebeginn am 05. Juli 2015

Ich bin morgens schon total aufgeregt aufgewacht und auch Markus war auch recht ungeduldig, wann ich denn abgeholt würde. Sascha kam dann gegen 15 Uhr an und die Reise ging los. Gegen 19 Uhr waren wir  bei Nicky und es gab Essen und bald ging es dann kamen wir
langsam zur Ruhe.

DSC_0149[1]Am nächsten Tag hat Nicky mir dann Neckarzimmern a bissel gezeigt, mit der Schleuse, dem Kindergarten und wo Lunas Apfelbäumchen steht. Lleider war es an dem Tag so warm, dass ich am Ende einen Kreislauf-zusammenbruch gehabt habe :/

Am Mittwoch sind wir nach Mosbach gefahren und waren dort etwas bummeln, auch weil ich mich auf der Bank erkunden musste wegen einer Rechnung und dabei sind mir diese BilderDSC_0150[1] in die Kamera gesprungen…Auf dem Fluß unten sieht man eine Ente alleine ihre Bahnen, ein paar Meter weiter schwamm eine Entenfamilie und als wir am Samstag im Schwimmmbad gewesen sind mit einer Freundin zusammen sind wir auf dem Rückweg an Wicken vorbei gekommen. Voll schee in lila, was mic unheimlich an meine kindheit erinnert hat, wo ich im Garten meiner Eltern ein eigenes kleines Blumenbeet hatte und dort am Zaun mir auch Wicken angepflanz hatte die sich herrlich am Zaun des Nachbarn hoch rankten…
*in Erinnerungen schwelg* DSC_0180

An dem Tag war es dann auch gewesen, wo ich endlich meine heiß ersehnte Landkarte im Aldi gefunden, die ich für meine ganzen Briefkontakte haen wollte, um einpinnen zu können wo sie alle so her kommen 🙂

DSC_0155

An einem anderen Tag sind wir wieder im Ort spazieren gegangen, weil Nicky  mir zeigen wollte, wo der Bahnhof ist. Als wir mit der Kleinen wieder auf dem Rückweg waren, haben wir dieses kleine Tagpfauenauge entdeckt, was für Nicky und mich eine besondere Bedeutung hat 🙂

Ich könnte wahrscheinlich noch viel mehr erzählen, da es nun aber auch schon ein paar Tage bzw. Wochen her ist, werde ich einfach mal ein paar Bilder sprechen lassen. 🙂 Lehnt euch zurück und genießt einfach mal 🙂

DSC_0183
erst noch einmal die Wicken…:)
DSC_0184
Seht ihr die entchen?
DSC_0181
noch einmal Wicken….
DSC_0182
so schee…*.* ((Die Blume…nicht die Mülltonnen! XD))
DSC_0178
Schmusemaus…
DSC_0180
und wieder diese Blumen 😉
DSC_0153
nak…nak…nak…
DSC_0159
schüchternes Mäusle nähert sich an…:)
DSC_0152
Na, wo sind sie? 😛
DSC_0143
Da versucht Momo sich zu verstecken 🙂

Am Sonntag musste ich dann früh morgens leider wieder abreisen. Ich bin mit ziemlichen Bauchschmerzen los gefahren und wäre am Liebesten dort geblieben 😉 Bin halt doch mehr dort unten verwurzelt, als in Kassel *g* Auf dem Weg von Osterburken nach Würzburg habe ich dann dieses tolle Bild einfangen können (aus DSC_0186dem fahrenden Zug heraus), was ich echt klasse finde, da man so Felde in Nordhessen inzwischen suchen muss :/

Okay ihr Lieben, für heute war es das dann auch langsam wiede und ch wünsche euch einen tollen Restdonnerstag!
Eure Jenny ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s