Licht(e)wege 2016 -Lichtkunst am Weinberg

Hallo ihr Lieben,

Gestern ging es endlich wieder los. Die Licht(e)wege auf dem Weinberg öffneten zum 2.Mal in der Geschichte des Weinbergs und zum 10. Mal im Laufe des Projektes für das Initiatorenteam um Herwig Thol und Markus Hutter für die Kasseler Bürger und auch Besucher, die gerade in Kassel verweilen.

13659161_10208112078692864_7668897666137611037_n
der Weinberg mit dem Henschelhaus und der großen Henschelvilla – (c) Fotografie: J. Mayerhofer

Aber bevor ich jetzt mit einer riesigen Bilderflut komme, will ich Euch noch in paar Daten und Informationen zum Weinberg geben 🙂 Der Weinberg ist ja eine denkmalgeschützte Anlage, deren Benutzung bis weit ins 16. Jahrhundert belegt ist wobei die erste urkundliche Erwähnung schon 1224 erfolgte. Ab 1756 hatte man dann versucht, die tradition des Weinanbaus wieer aufleben zu lassen. Damals fing man auch an, das Areal in Terrassen aufzubauen. Das Gebiet gehörte lange Zeit auch zu den befestigungsanlagen von Kassel und hatte somit militärische Bedeutung. Noch heute kann man die Bunker von früher besuchen. Mitte des 19. Jahrhunderts fing man an, die Grundstücke um den Weinberg zu erschließen und dort Villen zu errichten, u.a. 1851 die Villa Sievers als erste Weinbergvilla und ab 1869 die Villa Henschel, die an er Stelle stand, wo heute das Museum „Grimm-Welt“ steht, und 1945 durch einen Bombenangriff fast komplett zerstört wurde.

13654149_10208112080572911_2336668641657584944_n
Der Zugang zum Weinberg von oben, wo heute die Grimm-Welt ihr Zuhause gefunden hat. Die Treppen wie sie auf dem Foto dargestellt sind, gibt es heute leider nicht mehr so, da die Treppen, die aufeinander zu führen in der form nicht mehr vorhanden sind. – (c) J. Mayerhofer

Die Familie Henschel hat allgemein sehr zum heutigen Bild des Weinbergs beigetragen. 1955 wurde der Weinberg, der bis dato eher als Privatgarten galt, im Zuge der 1. Bundesgartenschau umgestaltet und den Kasseler Bürgern zugänglich gemacht. Leider wurden die Terrassen aber wieder geschlossen und fielen bis etwa 1982 in einen Dornröschenschlaf und verweilderten zusehends. Erst in dem Jahr wurde er Wert des Grunstücks erkannt und alles unter Denkmalschutz gestellt. seit Anfang der 2000er Jahre arbeitet der Magistrat der Stadt Kassel zusammen mit dem Landesamt für Denkmalschutz, dem Umwelt- und Gartenamt und einem Arbeitsprojekt des Sozialamtes der Stadt Kassel daran, den Weinberg wieder so schön aussehen zu lassen, wie er früher war.

Womit ich wieder bei den Licht(e)wegen angelangt bin, da so Projekte wie Herwig Thol und Markus Hutter zustande gebracht haben, nachweislich dazu beitragen, den Kasseler Bürgern, den Touristen und Besuchern des Weinbergs ein Stück ihrer Stadt wieder näher zu bringen. 🙂 hier kommen nun erst einmal die Fotos und Eindrücke, die ich einfangen konnte:

13615460_10208112174455258_6892443645093484754_n
Die Kasseler Südstadt – (c) J. Mayerhofer
13620935_10208112176495309_3178213156367216612_n
Eine von vielen Königskerzen, die man auf de weinberg finden kann. – (c) J.Mayerhofer
13619862_10208111834286754_4318495026029867662_n
(c) J. Mayerhofer
13659195_10208111833846743_4941142651492557266_n
(c) J. Mayerhofer
13659089_10208111881567936_6832503262601738250_n
-ohne Worte ;)- (c) J. Mayerhofer
13659073_10208112083052973_8861738463014427824_n
(c) J. Mayerhofer
13659006_10208111826606562_2911244058467782708_n
Auch die Flüchtlingskrise macht vor der Lichtkunst nicht Halt… – (c) J. Mayerhofer
13654376_10208111792005697_4221198141277981549_n
(c) J. Mayerhofer
13654331_10208111832566711_7917768587088698136_n
(c) J. Mayerhofer
13654242_10208111877807842_1181543952797401788_n
(c) J. Mayerhofer
13645365_10208111890728165_5273966856142215712_n
(c) J. Mayerhofer
13645361_10208112077092824_5679264488948938035_n
(c) J. Mayerhofer
13645302_10208111835126775_4990059533548898168_n
(c) J. Mayerhofer
13645125_10208111914008747_4017540032796823199_n
…tick tack…dies ist keine gewöhnliche Uhr 🙂 Sie geht jeden tag während des Projekts am Sonnenuntrgang an und zum Sonnenaufgang wieder aus 🙂 – (c) J. Mayerhofer
13645068_10208111831246678_5118229745226307423_n
(c) J. Mayerhofer
13620951_10208112076372806_8688052143842876048_n
(c) J. Mayerhofer
13620891_10208111915688789_7085175575434583983_n
(c) J. Mayerhofer
13620805_10208112177895344_5735345314356666523_n
(c) J. Mayerhofer
13620110_10208111804966021_6493024669619651194_n
(c) J. Mayerhofer
13619874_10208111804045998_5060072582947496770_n
Kapuzinerkresse, leider geht sie etwas unter im licht 😦 – (c) J. Mayerhofer
13615176_10208111795565786_4476848390398303581_n
(c) J. Mayerhofer
13615052_10208111916688814_3073842686875359870_n
(c) J. Mayerhofer
13614958_10208112073972746_4901101991870895324_n
(c) J. Mayerhofer
13659195_10208111833846743_4941142651492557266_n
(c) J. Mayerhofer
13659006_10208111826606562_2911244058467782708_n
(c) J. Mayerhofer
13654376_10208111792005697_4221198141277981549_n
(c) J. Mayerhofer
13654331_10208111832566711_7917768587088698136_n
(c) J. Mayerhofer
13645302_10208111835126775_4990059533548898168_n
(c) J. Mayerhofer
13626615_10208111838446858_6843619736885197974_n
(c) J. Mayerhofer
13615384_10208111829886644_296400411391724614_n
(c) J. Mayerhofer
13619862_10208111834286754_4318495026029867662_n
Die Nacht bricht langsam herein… – (c) J. Mayerhofer
13619972_10208111818286354_3814439328623898890_n
(c) J. Mayerhofer
13620110_10208111804966021_6493024669619651194_n
Margeriten ❤ – (c) J. Mayerhofer
13606605_10208111791725690_9083442501306744068_n
(c) J. Mayerhofer
13606616_10208111830526660_6048731043278209781_n
(c) J. Mayerhofer
13606966_10208111839726890_5331855372360324045_n
(c) J. Mayerhofer
13612121_10208111840086899_1840550867240723284_n
(c) J. Mayerhofer
13612243_10208111791245678_2099151877052062762_n
Einer von 8 Weinberggeistern, inzeniert von A. F. – (c) J. Mayerhofer
13606466_10208111803005972_6703135330433168005_n
Die Bar und die Besucher als Blick von außen – (c) J. Mayerhofer
13606457_10208111798805867_4256187988087717645_n
(c) J. Mayerhofer
13600207_10208111793325730_5592688401094301861_n
(c) J. Mayerhofer
13600180_10208111809246128_9049095963894846905_n
(c) J. Mayerhofer
13592761_10208111836846818_9068117647368354809_n
(c) J. Mayerhofer
13592607_10208111833086724_2313415327066750218_n
(c) J. Mayerhofer

Ich hoffe, ihr konntet die Bilder genießen und ich konnte euch auf den Geschmack bringen, die Licht(e)wege vielleicht selbst einmal zu besuchen 🙂
Ich hoffe, ich habe keins der Bilder doppelt gezeigt, aber bei über 60 Fotos ist es ziemlich schwierig, keins doppelt zu setzen und da ich nun nicht alle Bilder hier mit einfließen lassen kann (leider lässt es meine mir zur Verfügung stehende Technik nicht zu :() möchte ich Euch noch meine Facebookseite ans Herz legen, wo man noch weitere eindrücke findet:

https://www.facebook.com/SneakersWitch86

(Allerdings hab ich grade gesehen, dass ihr nur drauf zu greifen könnt, wenn ihr bei Facebook auch ein Profil habt 😉 )

________________________________

Hier habt ihr noch ein paar interessante Links zur Lichtunst 🙂

Die Seite zu den Licht(e)Wege: http://www.lichtewege.de

hier findet ihr noch mehr Informationen zu den Künstlern:

Beni Bischof: http://www.benibischof.ch
Ugo Dossi: http://www.ugodossi.com
Rudi Hurzlmeier: http://www.inkognito.de
Markus Hutter: http://www.markushutter.net
Köhne/Heufers: http://www.dasauge.de/-anja-köhne/
Lindner/Steinbrenner: http://www.lindner.steinbrenner.com
Petr Manteuffel: http://www.stad-theater.de
Walter Peter: http://www.walterpeterart.wordpress.com
Ignazio Tola: http://www.ignatio-tola.de
Sarah Wegner: http://www.sarahwegner.wordpress.com
Eberhard Weyel: http://www.artnews.de
Winter/Hoerbelt: http://www.winter-hoerbelt.de

…und hier auch noch der Link zur Grimmwelt:

http://www.grimmwelt.de/
___________________________________

Ich will nun auch langsam mal zum ende kommen und freue mich schon auf das nächste Mal!

Bis Bald
Eure Jenny ❤

Advertisements

6 Kommentare zu „Licht(e)wege 2016 -Lichtkunst am Weinberg

    1. Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert 🙂
      Ich war auf jeden Fall sehr begeistert und wir waren im Gegensatz zu 2014 wo wir nur 2 Stunden dort gewesen sind, bis zum Schluss geblieben und bis wir wirklich geschlafen haben, hat es auch noch einmal gedauer,, weil wir die eiindrücke ja auch noch irgendwie verarbeiten mussten 🙂
      LG Jenny ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s