Ich mache in Holz…

Hallo ihr Lieben, 🙂

Viele denken jetzt sicher: „Oh man,was hat sie nun wieder ausgeheckt!“, aber so schlimm ist es gar nicht. – Obwohl ich des Öfteren schon die Frage gestellt bekam, ob ich nicht a bissle früh dran sei und Weihnachten ja erst in knapp 8 Monaten ist. Ja, da habt ihr schon Recht. Allerdings spann sich in meinem Kopf seit Weihnachten (eigentlich sogar noch früher) der Wunsch nach einer eigenen Weihnachtskrippe (Ja genau, ihr lest richtig xD).

Im Januar ging ich also zu meinem Ergotherapeuten und erzählte ihn von meinem Vorhaben. Dieser war total begeistert davon, wollte aber auch erstmal eine Skizze haben, damit wir gucken könnten wie groß es werden soll und was ich alles an Material benötigen würde.

Zuerst habe ich eine 50x60cm große Platte mit der Decoupiersäge ausgesägt. Die Platte selbst ist aus einer etwa 1cm dicken Spanplatte (Auch die Rückwand ist aus der gleichen Platte gefertigt), welche ich dann mit Schrauben und Leim mit der Rückwand fixiert habe. Anschließend habe ich mit kleinen Eisstielen, die man so im Bastelgeschäft erwerben kann, die Dachziegeln gebildet und das Dach aufgeleimt und dieses nach dem Trocknungsvorgang dann mit Acrylfarbe angemalt.

Der nächste Schritt wird sein, dass ich die Bühne bauen werde und dann kommen für Ochs‘ und Esel die Stallungen dran 🙂

Aber soweit bin ich noch nicht. Ich werde nächsten Freitag auch mal wieder versuchen, ein Foto zu machen. Leider muss ich mein letztes vom Handy gelöscht haben 😦

Bis Bald

Eure Jenny

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s